Was braucht man, wenn der Strom ausfällt?

Taschenlampen für Licht

Taschenlampen

Batterien für Taschenlampen

Batterien

Kerzen für Licht

Kerzen

Feuerzeuge für Kerzen und Gaskocher

100 Feuerzeuge

Gaskocher zum Kochen

Camping Gaskocher

Gaskartuschen für den Gaskocher

Gaskartuschen

Powerbank um Smarphone aufzuladen

Powerbank zum Smartphone/Tablet aufladen

Notstrom Generator

Notstrom Generator - Hochleistungsakku mit Lithium-Ionen Zellen

Winterschlafsack für Wärme

Schlafsack

Was kann man bei einem Stromausfall machen?

Prüfen Sie am Sicherungskasten, ob evtl. nur eine Sicherung raus gesprungen ist und klicken Sie den Kippschalter wieder nach oben. Den Sicherungskasten finden Sie üblicherweise in der eigenen Wohnung, im Hausflur oder im Keller.

Befindet sich der Sicherungskasten außerhalb Ihrer Wohnung, machen Sie das bitte nur, wenn Sie selbst 100% sicher sind, dass es auch wirklich der Sicherungskasten ist und wissen, welche Kippschalter Ihre Wohnung betreffen.

Ansonsten können Sie den Hausmeister oder den Vermieter kontaktieren und fragen, wo Sie den Sicherungskasten finden und welche Kippschalter Sie betätigen sollen oder der Hausmeister z.B.  regelt das für Sie.

Sollte die Sicherung erneut rausspringen nachdem man sie hochgedrückt hat, kann man auch bei ein paar „verdächtigen“ elektronischen Geräten testweise den Stecker ziehen und prüfen, ob sich die Sicherung danach nach oben klicken lässt. Kandidaten wären speziell ältere Geräte oder die generell mehr Strom brauchen.

Ob Ihre Wohnung oder die ganze Straße betroffen ist, lässt sich schnell prüfen, indem man draußen schaut, ob irgendwo in anderen Wohnungen/Häusern noch Licht brennt oder z.B. die Straßenlaternen noch leuchten.

Vermeiden Sie dabei möglichst einen Aufzug zu benutzen oder sonstige Dinge die mit Strom betrieben werden und Sie einschließen könnten. Auch wenn diese noch funktionieren, weiß man nicht wie lange.

Bei Stromausfall finden Sie auf der Webseite Ihres Stromanbieters eine entsprechende Rufnummer für solche Fälle. WLAN und Festnetz dürften bei Stromausfall nicht mehr funktionieren und das Smartphone wird umso wichtiger. Daher ist es von Vorteil, wenn man eine Powerbank hat, um das Smartphone ohne Strom rechtzeitig aufladen zu können.

Ist eine ganze Stadt vom Stromausfall betroffen, kann das Mobilfunknetz überlastet sein, weil zur gleichen Zeit besonders viele Leute bzgl. des Stromausfalls anrufen und nur ihre Smartphones nutzen können. Telefonieren Sie deswegen bitte nur, wenn es unbedingt notwendig ist, um das Mobilfunknetz zu entlasten. Damit Notrufe bei Polizei, Feuerwehr und Krankenhäusern (nicht wegen Stromausfall!) für Leute in wirklicher Gefahr und Not noch möglich sind.

Menü schließen